Kantar Public Deutschland – Unsere Expertise

Behavioural Economics

 

Wer wissen will, wie sich Menschen in bestimmten Situationen verhalten und welche Maßnahmen und Faktoren darauf Einfluss haben, der führt eine empirische Untersuchung durch. Mit Hilfe von Befragungen und Beobachtungen der jeweiligen Zielgruppen werden systematisch Informationen gesammelt und analysiert – mit dem Ziel, möglichst konkrete und realitätsnahe Zustandsbeschreibungen, Prognosen und Handlungsempfehlungen zu geben.

Die moderne Verhaltensforschung (Behavioural Economics) hat dazu viele neue Erkenntnisse aus verschiedenen Disziplinen, wie der kognitiven Psychologie, den Neurowissenschaften und der Sozialpsychologie gebündelt und dabei zu einer Art Kreuzvalidierung beigetragen.

Prinzipiell lassen sich diese Erkenntnisse bei fast allen Fragestellungen und Projektarten der empirischen Politik- und Sozialforschung mit berücksichtigen. Es gibt aber auch Aufgabenstellungen, bei denen die Behavioural Theory im Vordergrund steht, z.B. wenn es um die Entwicklung und Einführung von Policy-Maßnahmen oder Identifikation von wirksamen Kommunikationsaspekten geht, die eine Änderung von Einstellungen und Verhalten anstreben.

Methodisch ergänzt wird unser Untersuchungsportfolio durch die Entwicklung, Durchführung und Analyse von Verhaltensexperimenten in kontrollierter Labor- oder Feldumgebung (Randomised Controlled Trials). Hierbei ist die hohe externe und ökologische Validität der Experimente besonders wichtig, um die Übertragbarkeit der Erkenntnisse auf die Realität zu gewährleisten.

Referenzprojekte zum Thema Behavioural Economics


Publikationen zum Thema Behavioural Economics

2016 - Himmelsbach, E.; Allen, A.; Francas, M.
Study on the Impact of Food Information on Consumers’ Decision Making
European Commission DG Health and Consumers, Brussels

 

2015 - Himmelsbach, E.; Unterreitmeier, A.
Schnelles Denken und langsames Denken in der Markt- und Sozialforschung?
In: Themendossier zu Behavioural Economics von marktforschung.de 09.03.2015

 

2015 - Himmelsbach, E.; Allen, A.; Siegel, N.; Rysina, A.
Study on the effects of information disclosure on consumer choice of payment instruments
European Commission DG Competition, Brussels

 

2015 - Himmelsbach, E.
Behavioural Economics meets political, social and market research
Vortrag an der TH Nürnberg am 16. Juni 2015

 

2014 - Himmelsbach, E.
Behavioural Economics meets political, social and market research
Vortrag an der TH Nürnberg am 4. Juni 2014

 

2013 - Himmelsbach, E.; Siegel, N.
(Hidden) fees for card payments: Would transparency change behaviour?
Vortrag auf der EU Konferenz 'Applying Behavioural Insights to Policy-Making' in Brüssel am 30. September 2013

 

2013 - Himmelsbach, E.; Siegel, N.; Allen, A.
Bank Fees Behaviour Study
European Commission DG Health and Consumers, Brussels

 

2011 - Siegel, N.; Wagner, G.
Umfragebasierte Politikberatung – Was kann und soll sie heutzutage leisten?
In: GESIS Schriftenreihe Band 8

 
 

Kontakt

Kontakt
Elke Himmelsbach

t +49 (0)89 5600-1366
Anfrage senden



 

Expertise