Presseinformation

 

25.01.2012  -  München

Online-Brokerage: Deutsche Privatanleger trotzen der Unsicherheit mit Selbstvertrauen

Aktuelle Ergebnisse zum Online-Brokerage von TNS Infratest

  Presseinformation als PDF

Wie verhalten sich Online-Investoren bei ihrer Anlageentscheidung angesichts der Unsicherheit um die europäische Einheitswährung Euro und der Staatsverschuldung zahlreicher europäischer Länder und der USA? Und das bei einer positiven Wirtschaftsentwicklung in Deutschland. Eine grundlegende Nervosität ist überall spürbar, auch bei deutschen Anlegern und Online-Investoren. Deutlicher zeigt sie sich allerdings auf den internationalen Anlagemärkten und an den Börsen weltweit. Wie reagieren in dieser Konstellation die deutschen Privatanleger?

Erstaunlich positiv, hält die aktuelle Ausgabe des Online-Brokerage Monitors 2011 der TNS Infratest Finanzforschung fest. Ein leicht gestiegenes Selbstvertrauen in Sachen Geldanlagen und wieder gestiegene Risikofreudigkeit zeugen von einem durchaus selbstbewussten Umgang mit der Situation von Anlegern und Online-Investoren in Deutschland. „Zocken bleibt aber weiterhin passé. Die Anleger zeigen sich insgesamt deutlich risikoscheuer als vor der Finanzkrise. Es ist eher ein gereiftes Agieren im Umgang mit Wertpapieren mit einem etwas längeren Anlagehorizont“, sagt Katja Rick, Senior Consultant bei TNS Infratest. „Die Gruppe der Wertpapieranleger bleibt unter den privaten Geldanlegern allerdings im internationalen Vergleich auch weiterhin eine eher kleine Investorengruppe. Die Mehrheit der deutschen Privatpersonen ist und bleibt einfach Sparer, die Deutschen werden mehrheitlich keine Anleger“, so Rick weiter.

Neue Interessenten für diese Form der Geldanlage zu begeistern bleibt vor dem insgesamt schwierigen Umfeld daher eine echte Herausforderung. Hat sich die Risikobereitschaft etwas erhöht, so hat sich gleichzeitig der Anlagehorizont eher wieder etwas fokussiert. DAX-Werte bleiben gefragt, M-DAX und ausländische Werte haben an Beliebtheit dagegen verloren. Grundsätzlich aber bleibt das Vertrauen in den Kern der deutschen Wirtschaft bestehen. Als „Berater“ fungieren dabei wieder in gestiegenem Maße Informationen aus dem Internet. Anleger und Investoren treffen ihre Entscheidung über den Kauf und / oder Verkauf von Wertpapieren im Vergleich zum Vorjahr allerdings häufiger alleine. Das Vertrauen in Bank- und Finanzberater ist in der Gruppe der Privatanleger allerdings noch nicht ganz wieder hergestellt, aber die deutschen Anleger zeigen sich insgesamt wieder deutlich selbstbewusster.

Zu TNS Infratest
TNS Infratest ist das deutsche Mitglied der TNS-Gruppe (Taylor Nelson Sofres, London) und gehört damit zu einem der führenden Marktforschungs- und Beratungsunternehmen der Welt. TNS, das mit Research International im Februar 2009 fusionierte, ist seit Oktober 2008 Teil der Kantar-Group, dem weltweit größten Netzwerk in den Bereichen Research, Insight und Consultancy. Für Auftraggeber aus Automobil und Verkehr, Pharmamarkt, IT-/(Tele-) Kommunikation und Neue Medien, Finanzforschung, Konsumgüter, sowie der Medien-, Politik- und Sozialforschung liefert TNS Infratest „fact based consulting" und damit den innovativen Management Support für Wissensvorsprung und Entscheidungssicherheit.

Über Kantar
Kantar ist eines der führenden Marktforschungs- und Consulting-Netzwerke der Welt. Mit der gebündelten Expertise und Kompetenz seiner 13 spezialisierten Unternehmen verfolgt Kantar das Ziel, für nationale und internationale Auftraggeber weltweit der Premium-Anbieter für strategisches Wissen und inspirierende Insights zu sein. Über 28.000 Mitarbeiter in rund 100 Ländern bearbeiten das ganze Spektrum an Forschungs- und Beratungsdisziplinen und können so ihren Kunden in jeder Phase des Konsumenten-Zyklus die wettbewerbs-entscheidenden Informationen bereitstellen. Mehr als die Hälfte der Fortune Top 500-Unternehmen sind Kantar-Kunden. Weitere Informationen unter www.kantar.com

Kontakt und weitere Informationen:

Katja Rick
Senior Consultant Finanzforschung
t +49 89 5600 1147
e katja.rick[at]tns-infratest.com

www.tns-infratest.com


TNS Infratest unterstützt die Initiative Markt- und Sozialforschung

Als Sag ja zu Deutschlands Markt- und SozialforschungJournalist/in wissen Sie, wie wichtig verlässliche Quellen und auskunftsbereite Personen sind. Ebenso wichtig sind valide Daten für Unternehmensentscheidungen, zum Beispiel wenn es um die Verbesserung von Produkten und Dienstleistungen geht. Diese Daten werden von der Marktforschung durch qualifizierte Bevölkerungsbefragungen gewonnen, natürlich unter Wahrung von Datenschutz und Anonymität. Vielen Menschen ist das leider nicht bewusst. Sie verwechseln Markt- und Sozialforschungsbefragungen mit Verkaufsgesprächen. Langfristig leidet darunter die seriöse Markt- und Sozialforschung. Um die Teilnahmebereitschaft bei Befragungen zu erhöhen, starteten die Marktforschungsverbände ADM, ASI, BVM und DGOF im Oktober 2010 mit der Initiative Markt- und Sozialforschung eine umfassende Öffentlichkeitsarbeit. Über Ihre Unterstützung unserer Aufklärungsarbeit würden wir uns freuen! Näheres unter www.deutsche-marktforscher.de

 
 

PR Kontakt

Kontakt
Michael Knippelmeyer

Head of Public Relations

TNS Infratest
Stieghorster Str. 86-90
33605 Bielefeld

t+49 521 9257 687
f+49 521 9257 250

michael.knippelmeyer@tns-infratest.com

 
Kontakt
Beatrice Richert

PR Consultant

TNS Infratest
Stieghorster Str. 86-90
33605 Bielefeld

t+49 521 9257 659
f+49 521 9257 250

beatrice.richert@tns-infratest.com