DsiN-Sicherheitsindex 2017

 

Zur digitalen Sicherheitslage der Verbraucher in Deutschland

Deutschland sicher im Netz e.V. hat zusammen mit dem Studienpartner Kantar TNS zum vierten Mal den DsiN-Sicherheitsindex erhoben. Der Index errechnet die digitale Sicherheitslage der Verbraucher in einer Kennzahl. Zusätzlich schafft der Wert eine Vergleichbarkeit der Sicherheitslage zwischen unterschiedlichen Nutzergruppen. Grundlage des Index ist eine repräsentative Befragung von 2007 Internetnutzern durch Kantar TNS in Deutschland. Um mit der Digitalisierung und der veränderten Umwelt Schritt zu halten, reagierte der DsiN-Sicherheitsindex 2017 mit einem leicht angepassten Studiendesign.

Neben dem Erkenntniswert des DsiN-Sicherheitsindex ist die praktische Verwertung der Ergebnisse für Aufklärung und Unterstützung der Verbraucher ein zentrales Ziel. Dazu sieht der Index eine Segmentierung der Onliner nach Nutzereigenschaften vor, die es erlaubt, konkrete Sicherheitsschwachstellen und Bedürfnisse für spezifische Zielgruppen zu erkennen. Mit der Erfassung von Schwachstellen der Sicherheit bei Verbrauchern werden Maßnahmen für eine verbesserte, zielgenaue Aufklärungsarbeit abgeleitet.

Zentrale Ergebnisse

 

Studieninhalte

 

 
 
 

Kontakt

Kontakt
Tobias Weber

t +49 (0)89 5600-1760
Anfrage senden



Kontakt
Beatrice Richert

Public Relations
t +49 (0)521 9257-659
Anfrage senden

 

Informationen